Logo Dilldapper-Bühne Ichenhausen

Happy Flesh

 

Konzert auf der Dilldapper-Bühne Ichenhausen

 

Glückliche Zeiten von Alan Ayckbourn

 

Alan Ayckbourn ist gefeierter, britischer Autor von Theaterkomödien unserer Zeit. Hauptthema seiner Stücke sind unsere menschlichen Schwächen und Unfähigkeiten.

In "Glückliche Zeiten" erleben wir eine Familienfeier im kleinen Kreis. Laura, Ehefrau von Gerry Stratton, Inhaber einer Bau- und Transportfirma, hat Geburtstag und man trifft sich in ihrem Lieblingsrestaurant. Die beiden Söhne, Adam und Glyn kommen jeweils mit ihren Partnerinnen. Der Umgangston in dieser Familie ist haarsträubend, skurril, witzig und gleichzeitig macht es uns betroffen. Am Ende der Feier erleben wir Zeitsprünge sowohl zwei Monate in die Vergangenheit als auch zwei Jahre in die Zukunft, was den Blick auf die Figuren und ihr Streben nach Glück verändert.

Zitate von Spielern auf die Frage, was ihnen besonders an dem Stück gefällt:
"Was in scheinbar belanglosen Dialogen zwischen den Zeilen gesprochen wird, ist faszinierend."
"Das Stück zeigt auf, dass man im Leben tun soll, was man will und nicht, was andere von einem erwarten."
"Manchmal merkt man auf der Suche nach Glück gar nicht, dass man diesem schon sehr nahe ist."
"Großartig, dass diese ganze Bitterkeit so schön in 'Fickelfatz' verpackt ist."